Kurzurlaub | Entspannter durchs Jahr

Der Begriff Sommerurlaub weckt Erinnerungen an weißen Sandstrand, Schnorcheln im Meer, Aktivurlaub auf Mallorca oder einem Segeltörn auf der Ostsee. Eis essen, die Sonne genießen und aktiv sein sind die liebsten Aktivitäten bei heißen Temperaturen, die auch bei Kurzurlauben perfekt genossen werden können.

 

 

Heute habe ich einen kleinen Gastbeitrag* für euch, der mir sehr am Herzen liegt. Wer mir hier schon länger folgt, der wird gemerkt haben, wie gerne ich reise. Sei es für einen Städtetrip nach Prag, Amsterdam, Paris oder Rom. Für einen kurzen Abstecher ans Meer wie hier oder hier. Oft muss man gar nicht weit wegfahren um eine kleine Auszeit vom Alltag zu haben. Dieses E-Book auf der Seite kurzurlaubsspezialist.com bringt es auf den Punkt und macht jedem Mut, seine sieben Sachen zu packen und einfach mal auszubrechen. Kurzweilig und perfekt als Argumentationsgrundlage, wenn  der Partner gerne Kultururlaub in Paris machen möchte, man selber aber lieber in Griechenland schnorcheln möchte.

 

Für alle, denen der Sommer gerade zu heiß ist oder lieber der Hitze generell gerne entflieht, empfiehlt es sich, gemäßigtere Klimazonen, wie beispielsweise Skandinavien oder raue Küsten, wie die der Ostsee, aufzusuchen. Ich selbst bin großer Fan von Holland und habe daher heute drei Tipps für erholsame Tage in Friesland für euch:

 

 

 

Kurzurlaub in Friesland in den Niederlanden

 

 

Das Friesland in den Niederlanden ist eine Provinz, die sich mit keiner anderen Kultur vergleichen lässt. Die einzigartige Landschaft mit der längsten Kette an Seen, den Stränden, Wäldern und Wiesen ist das ideale Gebiet für einen Kurzurlaub zum Wandern Fahrradfahren oder einfach nur Relaxen. Ein Höhepunkt ist das Wattenmeer, welches zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ebenso wie einer der vier Nationalparks, Schiermonnikoog, Lauwersmeer, Alde Faenen oder Drents-Friese Wold. Eine herrliche Natur, die sich für einen Kurzurlaub in dem Friesland der Niederlande direkt anbietet.

 

Weiterlesen

 

 

 

Ameland – eine der fünf Nordseeinseln

 

 

Das Friesland beherbergt aber auch fünf bewohnte Nordseeinseln, wie Ameland, eine Insel, die laut www.kurzurlaubspezialist.com vor allem bei Familien sehr beliebt ist. Erreichbar ist die Insel mit der Fähre über Holwerd. Im Hauptort Nes gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten. Ideal ist es, die Insel mit dem Fahrrad zu erkunden. Bei der Tour kommt man nicht nur durch hübsche Dörfer, man radelt entlang des Wattenmeeres, durch Wälder und Wiesen.

 

 

 

 

Die Insel Terschelling bietet unbeschreibliche Naturschauspiele

 

 

Eine weitere Insel wäre Terschelling, die 15 Kilometer vor der Nordseeküste liegt und vor allem mit dem 30 Kilometer langen und bis zu 1 Kilometer breiten Strand punktet. Der Strand wird durch eine hohe Dünenkette vom landwirtschaftlich genutzten Teil der Insel getrennt. Mehr als 600 wilde Pflanzenarten wachsen auf Terschelling, darunter finden sich auch seltene Orchideenarten. Außerdem dienen die Salzwiesen und Dünen als idealer Brut- und Rastplatz für zahlreiche Vogelarten. Ein unvergleichliches Schauspiel, das man beim Kurzurlaub in Friesland (Niederlande) unbedingt gesehen haben muss. Durch die Kombination Meer und Land bietet das Friesland eine Einheit, die es sonst nirgends gibt.

 

 

Hier noch ein kleiner Auszug aus dem E-Book:

 

Wer die Sonne liebt und gerne verschiedene Meere besuchen oder verschiedene Länder und Sportarten ausprobieren möchte, profitiert von zwei oder gar drei kurzen Abstechern, z.B. zum Rennradfahren auf die Balearen, einem Wellnesswochenende auf Sylt oder dem süßen Nichtstun am Strand von Rimini. Auch Städtetrips sind heiß begehrt, denn zu dieser Jahreszeit ist das Angebot in der Stadt besonders abwechslungsreich und man kann zwischen indoor Aktivitäten wie Museen www.kurzurlaubspezialist.de Urlaub für jede Jahreszeit 6 und Sehenswürdigkeiten oder Tätigkeiten an der frischen Luft, wie Stadtbummeln oder Zusammensitzen in lauen Sommernächten, wählen. Für den Fall, dass der Sommer zu heiß wird oder man der Hitze generell gerne entflieht, empfiehlt es sich, gemäßigtere Klimazonen, wie beispielsweise Skandinavien oder raue Küsten, wie die der Ostsee, aufzusuchen. Falls Sie gerne draußen sind, ist der Sommer der perfekte Zeitpunkt, um kurz den Sorgen des Alltags davon zu laufen. Zur Hochsaison im Juli und August sollte man sich vorher informieren, wie beliebt das Reiseziel ist, um eventuellen Enttäuschungen in Form von Überbuchung und Menschenmassen zu umgehen. Hierbei bietet es sich auch an, z.B. die Zeit vor oder nach den Schulferien zu nutzen, um dem größten Trubel zu entgehen und die Sonne fast ganz für sich allein zu haben.

 

Weiterlesen

 

Und jetzt wünsche ich euch einen herrlichen Sommer und eine gute Reise!

 

*Unbezahlte Werbung

 

No Comments

Post a Comment