Zeit für Kürbissuppe!

Das Gute am Herbst! Es ist wieder Kürbissuppenzeit! Und die beginne ich lieber früher als später. Ganz nach dem Motto: Solange der Vorrrat reicht – also solange es Kürbis gibt.  Apropos Vorrat. Diesmal habe ich sogar auf Vorrat gekocht und in Einmachgläser Suppe umgefüllt. Für die Mittagspausen die da kommen.

 

 

Immer wieder ganz plötzlich ist der Sommer vorbei und der Herbst steht vor der Tür. Da steht man planlos vor dem Kleiderschrank und muss sich erstmal wieder neu sortieren. Ist die erste Enttäuschung überwunden, hat man sich abgefunden von nun an mit Jacke das Haus zu verlassen ist der Herbst toll! Für mich jedenfalls. Nicht nur, weil ich ein Oktoberkind bin, sondern auch, weil alles ein bisschen ruhiger wird. Das Wetter lässt uns alle irgendwie langsamer werden. Wir machen es uns zu Hause gemütlich, eingemummelt und mit einer Tasse Tee. Merken, dass es ganz gut tut, nach einer hektischen Zeit einmal wieder zur Ruhe zu kommen.

 

 

Ich mag das. Und ich mag vor allem das Essen, dass der Herbst so mit sich bringt. Vor allem liebe ich Kürbissuppe und kann gar nicht genug davon essen. Am Wochenende habe ich die Saison eingeläutet und mein liebstes Rezept, das ich über die Jahre verfeinert habe aufgeschrieben.

 

1 Hokaido Kürbis

2 Karotten

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Zitrone

1 großes Stück Ingwer

1 Dose Kokosmilch

Currypulver

Salz

Pfeffer

 

 

Karotten und Ingwer schälen. Knoblauch und Zwiebel abziehen. In grobe Stücke schneiden, zusammen andünsten und zum Ende einen Teelöffel Currypulver dazugeben. Mit 500 ml Wasser ablöschen und etwa 20 Minuten köcheln. Kokosmilch dazugeben und pürieren. Den Saft einer Zitrone dazugeben und mit Salz und Peffer abschmecken. Fertig!

 

Das Rezept reicht für etwa 4 Personen. Ich koche lieber mehr und fülle mir den Rest direkt heiß in Weckgläser oder Flaschen um.

 

 

 

 

 

 

Lasst es euch schmecken und genießt die gemütlichen Stunden im Warmen!

Vor allem: lasst es euch gute gehen!

 

zurück

Kommentare

Du möchtest etwas dazu sagen?
Ich freue mich!






archiv
Foto am Sonntag
Meine Woche mit einem Foto ...